Ganzheitlich begleitete Selbstregulation
Zur Lösung von Stress und Belastungs-Symptomen | zurück

Es gibt eine Reihe von wirkungsvollen Methoden zur Linderung von Stress und Belastungs-Symptomen, die sich sowohl zur Selbstbehandlung, als auch für den Rahmen der professionellen Begleitung in der Praxis eignen.  Ganz speziell unser oftmals überlastetes Nervensystem profitiert von diesen biodynamischen Ansätzen.
Das Wesentliche daran ist, dass der KÖRPER  mit seinem Zellgedächtnis, seiner Intelligenz und seiner eigenen Fähigkeit zur Regulation Partner und Helfer bei der Lösung  persönlicher Themen ist. Dies geschieht auf folgende Weise: eben nicht, indem man primär über den Stress, die Belastung oder ein bestimmtes Thema „nachdenkt“ und versucht auf intellektuellem Weg eine Lösung oder Änderung zu finden; sondern in dem man mit dem Körper gemeinsam an einem Thema arbeitet… in einen speziellen entspannten Dialog mit ihm tritt, ihn mit einbezieht, ihn sprechen lässt und ihm zuhört.

Während man auf ein Thema fokussiert, können neurolymphatische Punkte und Zonen am Körper beklopft, berührt oder gehalten werden. Manchmal werden die Augen auf bestimmte Punkte gerichtet oder bewegt, und die bewusste Atmung kann ebenfalls als Begleitung miteinbezogen werden.

Wenn der Körper durch diese Unterstützung in den Prozess der Selbstregulation eintritt werden die gefundenen Einsichten, Veränderungen und befreienden Lösungen sowohl gedanklich, gefühlsmäßig als auch körperlich spürbar.